"

PH 5 & PH 50

Design: Poul Henningsen

Konzept: Die Leuchte strahlt hundertprozentig blendfreies Licht ab. Die Leuchte wurde ausgehend vom Prinzip eines reflektierenden Dreischirmsystems gestaltet, das den größten Teil des Lichts nach unten richtet. Die Leuchte strahlt nach unten gerichtetes und, dank des trompetenförmigen Oberschirms, zur Seite gerichtetes Licht ab, was dazu führt, dass die eingeschaltete Leuchte den Bereich um sich herum ebenso wie sich selbst beleuchtet. Bei der klassischen PH5 wird durch den inneren roten Kegel sowie dem kleinen blauen Reflektor eine warme Lichtfarbe erreicht.

Oberfläche: PH 5 Classic: Weiß, matt lackiert. PH 5: White/Pale rose (Weiß/Zart Rosa), Dark Grey/Turquoise (Dunkelgrau/Türkis), Army/Dark Grey (Army Grün/Dunkelgrau), Pale Rose/Green (Zart Rosa/Grün), matt lackiert PH 50: Weiß, Chili Red (Rot), Coconut White (Weiß), Mint Blue (Blau), Olive Black (Schwarz) oder Wasabi Green (Grün), hochglänzend, nasslackiert.

Material: Schirme: gezogenes Aluminium. Blendbegrenzung aus gezogenem Aluminium in: blau, rot, zart rosa, grün, dunkelgrau oder türkis. Verbindungsstäbe: gewalztes Aluminium lackiert in lila (PH 5 Classic), bronzefarben (PH 5) oder alufarben (PH 50).

Montage: Aufhängung: Zuleitung 3x0,75mm². Zuleitungslänge: 3m. Baldachin: Vorhanden.

Gewicht: Max. 2,5kg.

Schutzart: Schutzart IP20. Schutzklasse I.

Bitte beachten: PH 5 und PH 5 Classic sind nasslackiert mit matter Oberfläche. PH 50 ist nasslackiert mit hochglänzender Oberfläche.

  1. Ausführung wählen
  2. Vollständige Liste
  3. Ersatzteile
Auftragsnummer:  
Ausführung hierüber auswählen
Auswahl zurücksetzen

Projekte

Restaurant Madsen

Hotel & Leisure

Cocks & Cows

Hotel & Leisure

The Bird & The Churchkey

Hotel & Leisure

A private Residence TG

Residential

Private Residence, by Misawa Home Tokyo

Residential

Design Studio in Okinawa

Residential

Nawa Elementary School

Educational Facilities

Folketinget

Institutions & Public Buildings

Copenhagen

Office & Corporate Facilities

Leverages Inc, headquarters

Office & Corporate Facilities

Koda

Office & Corporate Facilities

Nicolai Bergman Flagship Store

Merchandise Areas

Nicolai Bergmann 10th Anniversary Event

Merchandise Areas

Tessaido

Merchandise Areas

Centre the Bakery

Merchandise Areas

Key features

100 % blendfreies Licht • Symmetrische Lichtverteilung • Geeignet für hohe ebenso wie niedrige Montage • Leuchte strahlt sich selbst und die Umgebung an • Designikone • Anwendbar für sich wiederholende Installationen • Hohe architektonische Anwendbarkeit

Story behind the product

Im Jahr 1958 kreierte Poul Henningsen das Modell PH 5, weil sich Form und Größe der Leuchtmittel ständig änderten. Bei der Vorstellung der Leuchte bemerkte er: „Nach 33 Jahren mit halbwegs christlichem Verhalten habe ich mir eine islamische Auffassung zugelegt, zumindest, was mein Verhältnis zu den Herstellern von Glühlampen betrifft. Mein ganzes Leben lang habe ich geglaubt, dass die Vernunft mit Rücksicht auf die Verbraucher siegen möge, doch jetzt bin ich Fatalist geworden. Ich füge mich in mein Schicksal und habe mit Zustimmung von Louis Poulsen eine Leuchte konzipiert, in die sich alle Arten von Leuchtmitteln, von Christbaumkerzen bis hin zu 100 W Birnen einsetzen lassen. Lediglich Leuchtstoffröhren wären dafür zu lang.“ Das Modell PH 5 war eine Neuheit nach klassischem Vorbild und keiner konnte ahnen, dass es mit der Zeit zur typischen PH Leuchte schlechthin werden sollte. Unabhängig von ihrem Aufhängungsort und dem benutzten Leuchtmittel wurde man von dieser Leuchte nie geblendet. Die Leuchte erhielt die Bezeichnung PH 5, weil das größte Schirmsegment 50 cm im Durchmesser maß. Um den Einfluss des Lichts auf die Farbwiedergabe der Umgebung zu verbessern, fügte er kleine rote und blaue Schirmsegmente ein, denn so ließ sich die Wahrnehmbarkeit von Rot und Blautönen gegenüber Gelb/Grün steigern. Das Modell PH 5 wurde immer wieder an die sich verändernden Leuchtmittel angepasst, und 1994 kam die Ausführung PH 5 dazu, die sich für Energiesparlampen eignet. Um die Helligkeit zu erhöhen, wurde das metallene Schirmsegment durch ein mattes gläsernes ersetzt und die Leuchte weiß lackiert. Zum 50 jährigen Jubiläum des Modells PH 5 im Jahr 2008 kam eine Hochglanzserie mit fünf neuen Farbausführungen auf den Markt. Im Jahr 2013 wurde die PH5 in 4 neuen matten Farben vorgestellt.

Poul Henningsen

Poul Henningsen wurde in Kopenhagen als Sohn der berühmten dänischen Schauspielerin Agnes Henningsen geboren. Er hat keinen Abschluss als Architekt gemacht, studierte aber von 1911-1914 an der Technischen Schule Frederiksberg und dann von 1914-17 am Technischen Kolleg in Kopenhagen.

Er fing ebenfalls an, traditionelle funktionalistische Architektur anzuwenden. Sein berufliches Interesse konzentrierte sich jedoch bald hauptsächlich auf Lichtdesign – und das ist es auch, wofür er berühmt ist. Er erweiterte sein Tätigkeitsfeld auf das Schreiben und wurde ein Journalist und Schriftsteller. Für eine kurze Zeit zu Beginn des zweiten Weltkriegs war er führender Architekt bei Tivoli Gardens... Vollständiger Bericht