Louis Poulsen A/S

KiBiSi

KiBiSi

KiBiSi wurde 2009 gegründet. Das Architekturbüro ist eine Zusammenarbeit zwischen drei Architekten/Designern, die jeweils die ersten Buchstaben ihrer eigenen Firmen für dieses gemeinsame Projekt benutzt haben.

Ki – Kilo Design, gegründet von Architekt und Möbeldesigner Lars Holme Larsen.

Kilo Design geht von der großen Palette an Ausdrücken aus, die im kreativen Umfeld blühen, angefangen von der etablierten Kunst bis zu den Bildern der Straßenkunst, und nutzt diese im Streben danach, schlichte und markante Lösungen für komplexe Designprobleme zu schaffen.

Kilo Design hat unter anderem eine Reihe von Elektronikprodukten für die Firma AIAIAI gestaltet.

Bi – BIG – Bjarke Ingels Group, gegründet von Architekt Bjarke Ingels.

BIG wurde im Laufe nur weniger Jahre in der dänischen ebenso wie der internationalen Architekturszene für die Fähigkeit bekannt, vollkommen unterschiedliche Anforderungen in aufsehenerregenden und debattierten Gebäuden zu vereinen. Das Architekturbüro geht von dem Gedanken aus, dass sich die Gesellschaft in eine positive Richtung entwickelt, und dass der Architekt Lösungen aufzeigen kann, die in eine Zeit passen, in der immer mehr Menschen ein hektisches Leben in der Stadt führen, dabei jedoch gleichzeitig ein steigendes Bewusstsein für die Natur entwickeln, die uns umgibt.

BIG hat unter anderem den dänischen Pavillon für die Weltausstellung EXPO 2010 in Shanghai gezeichnet. 

Si – Skibsted Ideation – gegründet von Jens Martin Skibsted, Designer und Philosoph.

Jens Martin Skibsteds Grundgedanke ist der, dass ein starkes Designprofil und eine positive Identifizierung mit den Dingen, die uns umgeben, zur Veränderung unserer Handlungsmuster beitragen kann. Eines der Dinge, die er entwickelt hat ist das Biomega-Fahrrad. Dabei ist er vom Wunsch nach einer saubereren und ruhigeren Stadt ausgegangen und hat dies in ein Fortbewegungsmittel übersetzt, das sowohl technische Qualität als auch Designstatus besitzt, und das an uns appelliert, das Auto stehen zu lassen und sich stattdessen auf zwei Rädern durch die Stadt zu bewegen.

Das Biomega-Fahrrad wird unter anderem im Museum Of Modern Art in New York und San Francisco gezeigt.

Diese drei kreativen Begabungen haben mit KIBISI im Spannungsfeld zwischen der großen Skala und dem Detail, zwischen Architektur, Design und Technik einen gemeinsamen Raum geschaffen. Hier können sie ihrer sprudelnden Formsprache freien Lauf lassen. Sie können ihren intuitiven und dabei analytischen Zugang für die Bedürfnisse moderner Menschen nutzen und diesen in Design umsetzen, dessen Ausdruck vorausschauend ist, gleichzeitig aber auch zeitlose Tradition darstellt. 

In Zusammenarbeit mit Louis Poulsen hat KiBiSi eine SILVERBACK Wand-/Deckenleuchte auf der Basis von LED-Technologie entwickelt.