Louis Poulsen A/S

Foster + Partners

Foster + Partners

Foster+Partners wurde 1967 in London von Sir Norman Foster (1935-) gegründet, der 1961 seine Ausbildung an der Manchester University, School of Architecture and Urban Planning abschloss und studierter Master in Architektur der Yale Universität ist.

Foster+Partners ist eines der weltweit führenden Architekturbüros und hat u. a. das Elefantenhaus im Kopenhagener Zoo, den Reichstag in Berlin, die Millennium Bridge in London sowie den Hearst Tower in New York gezeichnet. In den vergangenen 40 Jahren waren Foster+Partners durch ihren nachhaltigen Zugang zu Architektur und Ökologie bahnbrechend. Die Arbeitsbereiche reichten dabei von Stadtplanung, öffentlicher Infrastruktur, Flughäfen, Bürger- und Kulturhäusern, Büros und Arbeitsplätzen bis hin zu Privathäusern und Produktdesign. Die Firma hat seit der Gründung 1967 470 Auszeichnungen erhalten und 86 nationale sowie internationale Wettbewerbe gewonnen. Foster+Partners hat eine Designzusammenarbeit mit Louis Poulsen begonnen, durch die die Pendelleuchte F+P 550 entwickelt wurde. F+P 550 wurde hauptsächlich von John Small geschaffen, einem der Partner bei Foster+Partners. Die Pendelleuchte ist dem Gedanken entsprungen, eine Leuchte mit einer Vielzahl an LED-Leuchtmitteln zu schaffen, bei der die Leuchte nicht nur die Leuchtmittel technologisch ausnutzt, sondern auch funktionelle Grenzen verschiebt.