Louis Poulsen A/S

Bennet Windinge and Povl Ernst Hoff

Bennet Windinge and Povl Ernst Hoff

Bennet Windinge (1905-1986), Ausbildung als Architekt an der Königlichen Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen 1926-1936 und Povl Ernst Hoff (1903-1992), Ausbildung als Architekt ebenfalls an der Königlichen Dänischen Kunstakademie Kopenhagen 1929, bildeten gemeinsam von 1942-73 das Architekturbüro Hoff & Windinge. Mit der Erneuerung des Wohnideals wurden Hoff & Windinge vor allem durch ihren Wohnungsbau bekannt. Unter anderem können die flache, landschaftlich angepasste Gruppierung von Einfamilien- und Reihenhäusern im Søndergårdspark (1949-50), Gladsaxe, das sechsgeschossige Kollektivhaus Høje Søborg (1951), ebenfalls in Gladsaxe sowie die Bebauung Høje Gladsaxe (1960-64) genannt werden. Sie haben u. a. 1952 die Eckersberg-Medaille sowie Urkunden für die Verschönerung der dänischen Hauptstadt erhalten.

In Zusammenarbeit mit Louis Poulsen haben Bennet Windinge und Povl Ernst Hoff die Leuchten Kastrup und Søndergård entwickelt.